Internationale Hanns Eisler Gesellschaft (IHEG) e.V.

gegr. 1994

Internationale Hanns Eisler Gesellschaft e.V. (IHEG)

Die Internationale Hanns Eisler Gesellschaft (IHEG) wurde am 21. Mai 1994 in Berlin gegründet. Sie widmet ihre Arbeit der Erforschung und weiteren Verbreitung der Werke Hanns Eislers.

Neuigkeiten rund um Hanns Eisler

Aktuelles

133. Geburtstag von Kurt Tucholsky am 9.1.2023

40 gesellschaftskritische Texte von Kurt Tucholsky hat Hanns Eisler sowohl in den 1920/30er Jahren, als auch 1957-1961 nicht zuletzt aufgrund der Initiative des Sängers Ernst Busch mit inspirierender und treffender Musik untersetzt.

Mehr dazu

Neues Heft der Eisler-Mitteilungen erschienen

Das neue Heft der Eisler-Mitteilungen ist erschienen. Die Redaktion hat Hannes Heher. Beigelegt ist wieder ein schönes Eisler-Plakat, Redaktion Antonia Teibler, Gestaltung Thomas Neumann Foto-Grafik / neumgraf.de mit vielen interessanten Eisler-Terminen für das Jubiläumsjahr

Mehr dazu

Performing Hanns Eisler *Konzert & Gespräch*

Ingala Fortagne und Martin Steuber verbindet eine gemeinsame Leidenschaft: Lieder von Hanns Eisler. Mit Neugier, Respekt und Mut zu eigener Interpretation finden sie verblüffend unkomplizierte, kunstvolle eigene Arrangements für Gesang und E-Gitarre.

Mehr dazu

Für wen macht eigentlich dieser Hanns Eisler Musik?

Hanns Eisler war Schüler von Arnold Schönberg. Er schrieb seine Musik für Berliner Arbeiterchöre und die Filmindustrie von Hollywood, für avantgardistische Musikfeste und kommunistische Parteiveranstaltungen, für Radio, Bühne und Kabarett. Er komponierte bedeutende Klavier-, Kammer- und Orchestermusik, mehr als 500 Lieder und eine Nationalhymne …

Hanns Eisler Gesamtausgabe

Eisler-Mitteilungen

Zum aktuellen Heft

Veranstaltungen

Konzerte & Termine

Kontakt

zur IHEG e.V.

Veranstaltungen

04FebruarSamstag
Konzert

Hanns Eisler HEUTE – JETZT in LEIPZIG

Time: Samstag, 4. Februar 202320:00 - 22:00 / Leipzig
Gesprächskonzert und Musikperformances Gitarre und Sound/Arrangements – Martin Steuber / Gesang/ Konzept – Ingala Fortagne / dramaturgische mediale Begleitung – Silvio Beck / «Die zentrale Gewalt der Lieder ist gesammelt in einem Willen, der Kunst durchbricht: die Welt zu verändern.» (T. Adorno über H. Eisler)Uns Musiker:innen begleitet seine Musik seit frühester Kindheit. Was verbindet die Leipziger:innen […]
04FebruarSamstag
Konzert

Thomas Oliemans with Holland Baroque

Time: Samstag, 4. Februar 202320:15 - 22:00 / Leeuwarden, Grote of Jacoinerkerk
Johann Sebastian Bach and Hanns Eisler, contrasting composers? This unexpected combination of two excellent composers brought the adventurers of Holland Baroque together with the masterful baritone Thomas Oliemans. 4. Februar, 20.15 Uhr Leeuwarden, Grote of Jacoinerkerk
05FebruarSonntag
Konzert

Bach and Eisler with Thomas Oliemans (baritone)

Time: Sonntag, 5. Februar 202315:00 - 17:00 / Utrecht TivoliVredenburg
Johann Sebastian Bach and Hanns Eisler, contrasting composers? This unexpected combination of two excellent composers brought the adventurers of Holland Baroque together with the masterful baritone Thomas Oliemans. 5. Februar, 15.00 Utrecht, TivoliVredenburg
07FebruarDienstag
Konzert

4. Tischlereikonzert: Wider das Vergessen

Time: Dienstag, 7. Februar 202320:00 - 22:00 / Berlin
In Wort und Ton erinnert das Gedenkkonzert an Mitglieder des Deutschen Opernhauses, die von den Nationalsozialisten verfolgt oder ermordet wurden. Vorgestellt werden Georg Freude, Beata Malkin, Julia Marcus und Wally Ofner-Tuchler. Dazu Musik u. a. von Hanns Eisler, John Cage und Julius Fucik. *** Mit ihrer Kammermusik-Reihe erfüllen sich die Musiker*innen des Orchesters der Deutschen […]
08FebruarMittwoch
Konzert

Bach and Eisler With Thomas Oliemans (baritone)

Time: Mittwoch, 8. Februar 202320:00 - 22:00 / Zwolle Academiehuis Grote Kerk
Johann Sebastian Bach and Hanns Eisler, contrasting composers? This unexpected combination of two excellent composers brought the adventurers of Holland Baroque together with the masterful baritone Thomas Oliemans. 8. Februar, 20.00 Zwolle, Academiehuis Grote Kerk