Internationale Hanns Eisler Gesellschaft (IHEG) e.V.

gegr. 1994

Internationale Hanns Eisler Gesellschaft e.V. (IHEG)

Die Internationale Hanns Eisler Gesellschaft (IHEG) wurde am 21. Mai 1994 in Berlin gegründet. Sie widmet ihre Arbeit der Erforschung und weiteren Verbreitung der Werke Hanns Eislers.

Neuigkeiten rund um Hanns Eisler

Aktuelles

Für wen macht eigentlich dieser Hanns Eisler Musik?

Hanns Eisler war Schüler von Arnold Schönberg. Er schrieb seine Musik für Berliner Arbeiterchöre und die Filmindustrie von Hollywood, für avantgardistische Musikfeste und kommunistische Parteiveranstaltungen, für Radio, Bühne und Kabarett. Er komponierte bedeutende Klavier-, Kammer- und Orchestermusik, mehr als 500 Lieder und eine Nationalhymne …

Hanns Eisler Gesamtausgabe

Eisler-Mitteilungen

Zum aktuellen Heft

Veranstaltungen

Konzerte & Termine

Kontakt

zur IHEG e.V.

Veranstaltungen

12JuliFreitag
Konzert

sonic.art Saxophonquartett in Achern

Time: Freitag, 12. Juli 202412. Juli 2024 - 19:00 - 12. Mai 2024 - 21:00 / Achern-Fautenbach
Werke von Max Butting, Alexander Mossolow, Hanns Eisler, Dimitri Schostakowitsch und Astor Piazzolla
08JuniSamstag
Konzert

Komponistenporträt Hanns Eisler

Time: Samstag, 8. Juni 202422:00 - 23:00 / München
Komponistenporträt Hanns Eisler / Holger Falk, Münchener Kammerorchester, Bas Wiegers
30MaiDonnerstag
Konzert

Verstummte Stimmen – Lieder aus dem Exil

Time: Donnerstag, 30. Mai 202418:30 - 20:00 / Theater Duisburg
Das Ensemble der Deutschen Oper am Rhein präsentiert in diesem Konzert „Lieder aus dem Exil“ aus über 100 Jahren, u.a. von Kurt Weill, Erwin Schulhoff, Paul Abraham, Hanns Eisler und vielen mehr.
17MaiFreitag
Theater

Brecht / Eisler: Die Mutter in den Niederlanden

Time: Freitag, 17. Mai 202420:30 - 22:00 /
Premiere in Schouwburg Hengelo, Niederlande
17MaiFreitag
Konzert

Herrschaftszeiten (LIONS Benefizkonzert)

Time: Freitag, 17. Mai 202419:30 - 21:00 / Perchtoldsdorf, Neuer Burgsaal (Großer Saal)
Chorus Viennensis; Agnes Wolf (Klavier); Michael Schneider Johann-Philipp Spiegelfeld (Moderation)