Internationale Hanns Eisler Gesellschaft (IHEG) e.V.

Eisler-Archiv
Singstimme und Klavier

  •  

    Sechs Lieder op. 2

    Universal Edition – 1922 (8′)

    1. So schlafe nun, du Kleine (Matthias Claudius)
    2. An den Tod (Matthias Claudius)
    3. Das Alter (Hans Bethge)
    4. Erhebet euch, Freunde (Klabund)
    5. Der Mond (Klabund)
    6. Ich habe nie vermeint (Klabund)

  •  

    Zeitungsausschnitte op. 11

    Universal Edition – 1926 (12′)

    1. Mariechen
    2. Kinderlied aus dem Wedding
    3. Liebeslied eines Kleinbürgermädchens – Heiratsannonce
    4. Kriegslied eines Kindes
    5. Aus einer Enquête: 1. Die Sünde 2. Mutter und Vater 3. Der Tod
    6. Liebeslied des Grundbesitzers – Heiratsannonce
    7. Aus einer Romanbeilage („Schwejk“ von J. Hašek, Predigt des Feldkuraten)
    8. Frühlingsrede an einen Baum im Hinterhaushof (Text von Erwin Ratz)

  •  

    Balladenbuch op. 18

    Universal Edition – 1929–1931 (18′)

    1. Ballade von der Krüppelgarde (David Weber)
    2. Ballade zum § 218 (Bertolt Brecht)
    3. Anrede an den Kran „Karl“ (Bertolt Brecht)
    4. Song von Angebot und Nachfrage (Bertolt Brecht)
    5. Lied vom Trockenbrot (Walter Mehring)
    6. Ballade vom Nigger Jim (David Weber)

  •  

    Zwei Elegien

    Universal Edition – 1937 (5′) Text: Bertolt Brecht

    1. „In die Städte kam ich“
    2. „Ihr, die ihr auftauchen werdet“

  • Hanns Eisler – Hollywooder Liederbuch

    Hollywooder Liederbuch

    Breitkopf & Härtel / Deutscher Verlag für Musik – 1942 – 1947

    1. Der Sohn (Brecht)

    1. „Wenn sie nachts lag und dachte“
    2. „Mein junger Sohn fragt mich“

    2. In den Weiden (Brecht)
    3. An den kleinen Radioapparat (Brecht)
    4. Frühling (Brecht)
    5. Speisekammer 1942 (Brecht)
    6. Auf der Flucht (Brecht)
    7. Über den Selbstmord (Brecht)
    8. Die Flucht (Brecht)
    9. Gedenktafel für 4000 Soldaten, die im Krieg gegen Norwegen versenkt wurden (Brecht)
    10. Epitaph auf einen in der Flandernschlacht Gefallenen (Brecht)
    11. Spruch (Brecht)
    12. Panzerschlacht (Brecht)
    13. Ostersonntag (Brecht)
    14. Der Kirschdieb (Brecht)
    15. Hotelzimmer 1942 (Brecht)
    16. Die Maske des Bösen (Brecht)
    17. Zwei Lieder nach Worten von Pascal

    1. „Despite these miseries“
    2. „The only thing“

    18. Winterspruch (Brecht)
    19. Fünf Elegien („Hollywood-Elegien“) (Brecht)

    1. „Unter den grünen Pfefferbäumen“
    2. „Die Stadt ist nach den Engeln genannt“
    3. „Jeden Morgen, mein Brot zu verdienen“
    4. „Diese Stadt hat mich belehrt“
    5. „In den Hügeln wird Gold gefunden“

    20. Die letzte Elegie (Brecht)
    21. L’automne californien / Kalifornischer Herbst (Berthold Viertel)
    22. Anakreontische Fragmente (Mörike nach Anakreon)

    1. Geselligkeit betreffend
    2. „Dir auch wurde Sehnsucht nach der Heimat tödlich“
    3. Die Unwürde des Alterns
    4. Später Triumph
    5. In der Frühe

    23. Erinnerung an Eichendorff und Schumann (Eichendorff)
    24. Hölderlin-Fragmente

    1. An die Hoffnung
    2. Andenken
    3. Elegie 1943
    4. Die Heimat
    5. An eine Stadt
    6. Erinnerung

    25. Der Mensch (Bibelworte)
    26. Vom Sprengen des Gartens (Brecht)
    27. Die Heimkehr (Brecht)
    28. Die Landschaft des Exils (Brecht)
    29. Rimbaud-Gedicht
    30. Der Schatzgräber (Goethe)
    31. Nightmare (Hanns Eisler)
    32. Hollywood-Elegie Nr. 7 (Brecht)

  • Ändere die Welt, sie braucht es 20 Lieder für Singstimme und Klavier nach Texten von Bertolt Brecht

    Ändere die Welt, sie braucht es 20 Lieder für Singstimme und Klavier nach Texten von Bertolt Brecht

    Breitkopf & Härtel / Deutscher Verlag für Musik, Leipzig 2006

    1. Ändere die Welt, sie braucht es (1930)
    2. Lob des Lernens (1931)
    3. Grabrede für einen Genossen, der an die Wand gestellt wurde (1932)
    4. Schlussballade (1932)
    5. Ballade von den Seeräubern (1933)
    6. Das Lied vom Anstreicher Hitler (1933)
    7. Chorlied von der nützlichen Missetat (1934)
    8. Auch ein Schuhmacher (ca. 1934)
    9. Das Saarlied (1934)
    10. Deutsches Lied 1937 („Marie, weine nicht“, 1936)
    11. Wo soll das hin? (1937)
    12. Vom Kind, das sich nicht waschen wollte (1937)
    13. Die Mutter liegt im Krankenhaus (1937)
    14. Hoppeldoppel Wopps Laus (1937)
    15. Das Lidicelied (1942)
    16. Anmut sparet nicht noch Mühe (1950)
    17. Die Gräfin und der Förster (1955)
    18. Père Josèphe (1956)
    19. Ostern ist Bal sur Seine (1956)
    20. Die Krücken (ca. 1958)

  •  

    Die Rundköpfe und die Spitzköpfe (Brecht)

    Breitkopf & Härtel / Deutscher Verlag für Musik, Leipzig 1998

    10 Lieder aus der Bühnenmusik von Hanns Eisler
    Autorisierter Klavierauszug von Erwin Ratz

    – Das „Vielleicht“-Lied
    – Die Ballade vom Knopfwurf
    – Die Ballade vom Wasserrad
    – Duett („Ach, ich wünscht’ mir stets“)
    – Kavatine der Isabella
    – Lied der Kupplerin (Kuppellied)
    – Lied eines Freudenmädchens
    – Lied eines Großen
    – Lied von der belebenden Wirkung des Geldes
    – Lied von der Tünche

  •  

    Schweyk im zweiten Weltkrieg (Brecht)

    Breitkopf & Härtel / Deutscher Verlag für Musik, Leipzig 1998

    12 Lieder aus der Bühnenmusik von Hanns Eisler für Gesang und zwei Klaviere

    – Das Lied vom Weib des Nazisoldaten („Und was bekam des Soldaten Weib“)
    – Das Lied vom kleinen Wind
    – Schwarzer Rettich
    – Lied der Anna Tauser („Tauser Tor und Türen“)
    – Lied von der Moldau
    – Bei der Kanone dort
    – Kälbermarsch
    – Als wir nach Jaromersch zogen
    – Lied vom Kelch
    – Deutsches Miserere
    – Schweyks Abgesang („Ja, du kannst nicht zurück“)
    – Schlussgesang („Es wechseln die Zeiten“)

  •  

    Lieder nach Texten von Bertolt Brecht

    Breitkopf & Härtel / Deutscher Verlag für Musik, Leipzig 1998

    – Die Spaziergänge („Das Spiel der Geschlechtererneuert sich“) (1931)
    – Solidaritätslied („Vorwärts! und nicht vergessen“) (1931)
    – Das Lied vom SA-Mann (1931)
    – Lied der Mariken (1932)
    – O Fallada, da du hangest (1932)
    – Ballade vom Baum und den Ästen (1933)
    – Sklave, wer wird dich befreien? (1934)
    – Einheitsfrontlied (1934)
    – Mutter Beimlein (1935)
    – Bettellied (1937)
    – Ulm 1592 („Herr Bischof, ich kann fliegen“) (1937)
    – Spanisches Liedchen 1937
    – Der Räuber und sein Knecht (1937)
    – In Sturmesnacht (1943)
    – Lied einer deutschen Mutter (1943)
    – Das Lied vom kriegerischen Lehrer (1950)
    – Die Pappel vom Karlsplatz (1950)

  •  

    Lieder nach Texten von Kurt Tucholsky (2 Hefte)

    Breitkopf & Härtel / Deutscher Verlag für Musik

    Inhalt DV9062:
    – In Weißensee (1930)
    – Wenn die Igel in der Abendstunde (Anna-Luise) (1930)
    – Feldfrüchte (1930)
    – Einkäufe (1956)
    – Das Lied vom Kompromiß (1959)
    – Der schlimmste Feind (1959)
    – Die freie Wirtschaft (1959)
    – Die Unentwegten (1959)
    – Die weinenden Hohenzollern (1959)
    – Immer raus mit der Mutter …! (1959)
    – Marburger Studentenlied (1959)
    – Mutterns Hände (1959)
    – Nach der Schlacht (1959)
    – Olle Kamellen (1959)
    – Revolutions-Rückblick (1959)
    – Rosen auf den Weg gestreut (1959)
    – Rückkehr zur Natur (1959)
    – Sehnsucht nach der Sehnsucht (1959)
    – Sommerlied (1959)

    Inhalt DV9063:
    – Wohltätigkeit (1929)
    – Der Smokingmann (1956)
    – Frohe Erwartung (1956)
    – Ideal und Wirklichkeit (1956)
    – Weihnachten (1956)
    – An den deutschen Mond (1959)
    – Couplet für die Bier-Abteilung (1959)
    – Das alte Vertiko (1959)
    – Der Graben (1959)
    – Der Priem (1959)
    – Die Mäuler auf (1959)
    – Einigkeit und Recht und Freiheit (1959)
    – Gebet für die Gefangenen (1959)
    – Heute zwischen Gestern und Morgen (1959)
    – Merkt ihr nischt ? (1959)
    – Ruhe und Ordnung (1959)
    – Sozialdemokratischer Parteitag (1959)
    – Vor acht Jahren „Ja, damals!“ (1959)
    – Zuckerbrot und Peitsche (1959)
    – Die Nachfolgerin (1960)
    – Deutsches Lied („Blasse Kinder auf dem Hof“) (1961)

  •  

    Vier Kantaten für Gesang und Klavier

    Universal Edition

    Texte: nach Ignazio Silone

    1. Die römische Kantate op.60 (1937)
    2. Kantate im Exil op.62 (1937)
    3. Kantate auf den Tod eines Genossen op.64 (1937)
    4. Kriegskantate op 65 (1937)

  •  

    Gesammelte Werke – Band I/16 Lieder für eine Singstimme und Klavier

    VEB Deutscher Verlag für Musik, Leipzig 1976

    – Sechs Lieder op. 6
    – Zeitungsausschnitte op. 11
    – Lustige Ecke
    – Was möchst du nicht (aus: Des Knaben Wunderhorn)
    – Zwei Elegien (Brecht)
    – Der Pflaumenbaum (1. Fassung) (Brecht)
    – Über die Dauer des Exils (Brecht)
    – Zufluchtsstätte (Brecht)
    – Elegie 1939 („Wirklich, ich lebe in finsteren Zeiten“) (Brecht)
    – Spruch 1939 („In den finsteren Zeiten“) (Brecht)
    – Shakespeares Sonett Nr. 66
    – Der Zweck der Musik
    – An den Schlaf (Mörike)
    – Hollywooder Liederbuch
    – Es geht eine dunkle Wolk‘ herein
    – Faustus‘ Verzweiflung (Leopardi)
    – Verfehlte Liebe (Heine)
    – Und endlich stirbt die Sehnsucht doch (Altenberg)
    – Chanson allemande (Viertel)
    – Und ich werde nicht mehr sehen (Brecht)
    – Goethe-Fragment
    – Von der Freundlichkeit der Welt (Brecht)
    – Was ich dort gelebt (Goethe)
    – Und es sind die finstern Zeiten (Brecht)
    – Ardens sed virens (Brecht)
    – Wienerlied
    – Wie der Wind weht (Brecht)
    – Im Blumengarten (Brecht)
    – L’automne prussien / Die Buckow-Kantate (Eisler)
    – Die haltbare Graugans (Brecht)
    – Die Götter (Xenophanes)
    – Printemps allemande (Kraus)
    – Horatios Monolog (Shakespeare)
    – Genesung (Becher)
    – Um meine Weisheit unbekümmert (Hölderlin-Fragment)
    – Der Pflaumenbaum (2. Fassung) (Brecht)
    – Motto. Auf einen chinesischen Theewurzellöwen (Brecht)
    – An die Nachgeborenen („volkstümliche Fassung für Ernst Busch“) (Brecht)

  •  

    Gesammelte Werke – Band I/18 Neue deutsche Volkslieder, Chansons, Kinder- und Jugendlieder

    VEB Deutscher Verlag für Musik, Leipzig 1976

    enthält in Fassungen für Gesang und Klavier bzw. als Klavierauszug:
    – Die alten Weisen (Becher)
    – Volkes Eigen (Becher)
    – Die Welt verändern wir (Becher)
    – Wenn Arbeiter und Bauern (Becher)
    – Im Frühling (Becher)
    – Lied von der blauen Fahne (Becher)
    – Heimatlied (Becher)
    – Das ferne Lied (Becher)
    – Straße frei! (Becher)
    – Hymne auf die UdSSR (Becher)
    – Lenin („Er rührte an den Schlaf der Welt“) (Becher)
    – Deutschland („Heimat, meine Trauer“) (Becher)
    – Gesang vom Lernen (Becher)
    – Das Wunderland (Becher)
    – Zeit zum Wandern (Becher)
    – Wir reichen euch die Hand (Becher)
    – Weihnachtslied (Becher)
    – Kinderlied zu Weihnachten (Becher)
    – An den deutschen Mond (Tucholsky)
    – Die Nachfolgerin (Tucholsky)
    – Lied vom guten Kern (Erich Brehm)
    – Über die Elbe (Erich Brehm)
    – Ballade vom Kreuzzug (Kuba)
    – Ohne Kapitalisten geht es besser / Sputnik (Kuba)
    – Steht auf! (Hermlin)
    – Lied für Bukarest (Hermlin)
    – Die Wasser fuhren zu Tale (Hermlin)
    – Willem hat ein Scloss (Brecht)
    – Trommellied (Max Zimmering)
    – Anmut sparet nicht noch Mühe (F-Dur) (Brecht)