A+ A A-

 Erneut muss der Eisler-Tag abgesagt werden. Ein neuer Termin ist für Frühjahr 2021 geplant als hybride Veranstaltung.

EislerTag – So. 15.11.2020

Veranstaltungsort

Potsdam Museum, Am Alten Markt 9, 14467 Potsdam, www.potsdam-museum.de


11.00 – 12.30 Uhr
IHEG-Mitgliederversammlung (nur für Vereinsmitglieder)
Tagesordnung:
1. Begrüßung und Verabschiedung der Tagesordnung
2. Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung vom 23.3.2019
3. Tätigkeitsbericht des Vorstands
4. Bericht des Editionsleiters zur HEGA
5. Kassenbericht und Mitgliederstand
6. Entlastung des Vorstands
7. Bericht der Hanns und Steffy Eisler Stiftung
8. Verschiedenes


12.30 – 14.00 Uhr
Mittagspause

14.00 – 15.30 Uhr
Vortrag von Dr. Jürgen Schebera
Brecht – Busch – Eisler
DREI FILMISCHE WIEDERENTDECKUNGEN AUS DEN JAHREN 1954/1966/1968 Jürgen Schebera präsentiert den Titelgesang aus Joris Ivens‘ DEFA-Dokumentarfilm „Lied der Ströme“ (Text: Brecht / Musik: Schostakowitsch / Interpret: Busch) sowie zwei bisher kaum bekannte frühe Eisler-Sendungen des Deutschen Fernsehfunks: „Hanns Eisler in Lied und Wort“ / „Blick in ein großes Werk“ (Mitwirkende: Rolf Ludwig, Gisela May, Irmgard Arnold, Robert Trösch und Hermann Hähnel).

15.30 – 16.00 Uhr
Kaffeepause im Foyer

16.00 – 18.00 Uhr
Filmvorführung HITLERKANTATE / Melodram, 2005
Regie: Jutta Brückner, Musik: Peter Gotthardt
In den Hauptrollen: Lena Lauzemis und Hilmar Thate

Anmeldungen / Reservierungen
Internationale Hanns Eisler Gesellschaft e. V.
Petra Hildebrand-Wanner
Tel. (+49) 030 / 61 28 84 61, Fax: (+49) 030 / 61 28 04 63
Mobil-Tel. 0170 / 930 17 59, E-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Eine gemeinsame Veranstaltung der Internationalen Hanns Eisler Gesellschaft (IHEG)
mit der Ernst Busch-Gesellschaft (EBG), Frau Dr. Carola Schramm. www.hanns-eisler.de, www.ernst-busch.net