A+ A A-

Ensemble KNM Berlin/© Anja Weber

Im Rahmen der Langen Nacht "Musik und Film" am Samstag, den 16. November 2019 steht in der Alten Oper Frankfurt Eisler gleich mehrfach auf dem Programm: Neben Liedern aus dem Hollywooder Liederbuch (19 und 21 Uhr, Albert-Mangelsdorff-Foyer), interpretiert von Daniel Schmutzhard (Bariton) und Gerold Huber (Klavier), spielt das Kammerensemble Neue Musik Berlin unter der Leitung von Frank Strobel die Kammersymphonie op. 69 (19 Uhr im Großen Saal), Vierzehn Arten den Regen zu beschreiben (20 Uhr im Mozart-Saal) und das Septett Nr. 2 (21 Uhr im Mozart-Saal) – jeweils live zu den Filmen WHITE FLOOD (Frontier Films 1940), REGEN (Joris Ivens & Mannus Franken 1929) sowie THE CIRCUS (Charlie Chaplin 1928).
... mehr

News

Weltersteinspielungen Eisler-Werke bei Capriccio

HANNS EISLER (1898–1962): Leipziger Sinfonie (1959–1962; 1998), rekonstruiert und vervollständigt von Tilo Medek (1940–2006); Trauerstücke aus Filmpartituren (1961–1962), eingerichtet von Jürgen Bruns und Tobias Faßhauer (2015). Erschienen Oktober 2019.
... mehr

Deutschlandfunk Kultur sendet Eislers "Ernste Gesänge" …

Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des Mauerfalls sendet der Deutschlandfunk am 8. November 2019 um 20.03 Uhr ein am 19.06.2019 im Rahmen der Rundfunkchor Lounge im silent green in Berlin aufgezeichnetes Konzert. Neben Werken von Ruth Zechlin, Hans Werner Henze, Paul Dessau, Marianne Rosenberg, Wolf Biermann und Johannes Brahms erklingen Hanns Eislers Ernste Gesänge in einer Bearbeitung von Tobias Faßhauer für Gesang und Klavier. Es singt Georg Streuber (Bariton) und spielt Hendrik Heilmann (Klavier).
... mehr

Akademisten der Kurt Masur Akademie Dresden spielen Eisler

Herkuleskeule Dresden, Sonntag, 10. November 2019, 11 Uhr: Akademisten der Kurt Masur Akademie – Orchesterakademie der Dresdner Philharmonie gemeinsam mit Mitgliedern der Dresdner Philharmonie spielen Alexander Zemlinsky Quartett (Zwei Fragmente) für Klarinette, Violine, Viola und Violoncello (1938/39), Paul Hindemith Kleine Kammermusik für Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott op. 24/2 (1922), Mieczysław Weinberg Streichtrio op. 48 (1950), Hanns Eisler Septett Nr. 2 "Circus" für Flöte, Klarinette, Fagott, zwei Violinen, Viola und Violoncello (1947).
... mehr