A+ A A-

HANNS EISLER (1898–1962): Leipziger Sinfonie (1959–1962; 1998), rekonstruiert und vervollständigt von Tilo Medek (1940–2006); Trauerstücke aus Filmpartituren (1961–1962), eingerichtet von Jürgen Bruns und Tobias Faßhauer (2015). Erschienen Oktober 2019.
... mehr

News

Die Nationalhymne der DDR

Am 5. November 1949 wurde das Lied von Eisler und Becher vom Ministerrat der DDR zur Nationalhymne erklärt.
Hier ein Beitrag des mdr.

Wir fangen ganz von vorn an

Ein Film von Bettina Ehrhard für das ZDF aus dem Jahr 2020.
Aus dem Werbetext: Die Stunde null schlug 1945 auch für die Musik: Neue Klänge sollten die Deutschen zu besseren Deutschen machen, so sah es der Plan der Alliierten vor. Doch mit dem Kalten Krieg kam die ideologische Vereinnahmung – hüben wie drüben. In dem Dokumentarfilm wird ein wenig beleuchtetes Kapitel deutsch-deutscher Geschichte unterhaltsam erzählt.

Es erklingt Musik von Hanns Eisler. Über ihn und sein Werk sprechen im Film: Daniel Pozner, Nuria Schönberg-Nono und Friederike Wißmann.

... Film ansehen

Hanns Eisler Gesamtausgabe: Briefe Band 3 erschienen

Im Rahmen der Hanns Eisler Gesamtausgabe, herausgegeben von der Internationalen Hanns Eisler Gesellschaft, ist im Verlag Breitkopf & Härtel in der Serie IX (Schriften) Bd. 4.3: Briefe 1952-1956 herausgegeben von Maren Köster erschienen.

... mehr

Veranstaltungen während Corona

Durch den erneuten Teil-Lockdown sind bis auf Widerruf alle Veranstaltungen in Deutschland und Europa abgesagt.