A+ A A-


© BW

Am 6. Juli 1898 wurde Hanns Eisler in der Hofmeisterstraße 14 (ehemals Gartenstraße) in der Wohnung seiner Großeltern Fischer (mütterlicherseits) geboren. Inzwischen wird die Wohnung für ein Composer-In-Residence-Programm genutzt. Die Stadt Leipzig vergibt dafür das Internationale Hanns Eisler Stipendium. Die Ausschreibung für das Stipendium 2021 endet mit Poststempel von Eislers Geburtstag am heutigen Tag. Zur Zeit lebt und arbeitet die finnische Komponistin Johanna Ruotsalainen in der Geburtswohnung. Ihre Komposition wird am 7. Oktober im Gewandhaus in Steffen Schleiermachers Konzertreihe musica nova uraufgeführt. J. Ruotsalainen reiste bedingt durch die Corona-Krise zwei Monate später als geplant an und ist trotzdem froh, dass sie überhaupt nach Leipzig kommen durfte.

News

Veranstaltungen während Corona

Bitte beachten Sie unseren Veranstaltungskalender. Erfreulicherweise dürfen unter den Hygienebeschränkungen Konzertveranstaltungen stattfinden. Alle Hinweise sind jedoch ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich am Konzertort, ob und unter welchen Bedingungen das Konzert bzw. das Theaterstück oder die Lesung stattfinden werden.